Der Zweckverband Gruppenwasserversorgung Vororte und Glattal GVG bezweckt die Sicherstellung einer ausreichenden Wasserversorgung in 29 Gemeinden des Furt- und Glattales. Die Gemeinden Fehraltorf, Russikon, Brütten und Lindau sind im Rahmen lokaler Zusammenschlüsse mit GVG-Verbandsgemeinden eingebunden.

Die GVG ist mit jährlichen Wasserumsätzen von 6-8 Mio. m3 die grösste Gruppenwasserversorgung in der Region Zürich. Gross- kalibrige Wasserleitungen mit Rohrweiten von 600 und 800 mm versorgen die lokalen Gruppenwasserversorgungen bzw. die Verbandsgemeinden mit qualitativ einwandfreiem Trinkwasser. Die GVG leistet so einen wesentlichen Beitrag für die zuverlässige Trinkwasserversorgung von Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben und mehr als 260'000 Einwohnern.

Die GVG besitzt und betreibt keine eigenen Produktionsanlagen. Hauptwasserlieferant ist die Wasserversorgung Zürich. Sie beliefert die GVG mit Wasser aus dem Zürichsee. Der zweite Wasserlieferant ist die Stadtwerk Winterthur. Seit der Inbetriebnahme der neuen Trinkwasser-Verbundleitung „Zürich-Winterthur“ im Jahr 2012 sind auch von Winterthur grosse Bezüge möglich. Die neue Leitung erhöht die Versorgungssicherheit massgeblich. Ihre Feuertaufe bestanden die neuen Anlagen im Hitzesommer 2015.

Die Anlagen und Leitungen der GVG sind hier ersichtlich. (GVG Verbundnetz gesamt)